12.03.2019 09:01

Tervetuloa in Bitburg!


Gestern Abend sind wieder sechs finnische Praktikant/innen sowie 2 Betreuerinnen aus Oulu nach einer langen Reise in Luxemburg angekommen. Sie bleiben für 14 Tage in Bitburg, um im Euro-BBW sowie in weiteren Betrieben in Bitburg Ausbildungsabschnitte zu absolvieren. 

Zwischen dem Luovi Vocational Institute in Oulu/Finnland und dem Europäischen Berufsbildungswerk besteht schon seit 2008 ein regelmäßiger gegenseitiger Austausch von Praktikant/innen im Rahmen des Programms Erasmus+. Und so begrüßen wir heute Morgen zwei angehende Fachinformatiker, zwei Hauswirtschafterinnen, eine Verkäuferin und einen Verkäufer sowie zwei Betreuerinnen aus der rund 2.000 km entfernten Hafenstadt Oulu im Norden Finnlands bei uns im Haus. Nach der Begrüßung, einem Rundgang durch das Euro-BBW und einem ersten gemeinsamen Mittagessen, lernen die Praktikant/innen ihre Praktikumsplätze und ihre neuen Kolleg/innen kennen. Ab morgen startet dann für alle das Praktikum, bei dem sie ihre bereits erworbenen Berufskenntnisse in der für sie vollkommen neuen deutschen Arbeits- und Ausbildungswelt erproben können. Verständigen werden wir uns übrigens auf Englisch. 

Heute Abend werden unser/e Kolleg/in Anne Unfried und Johannes Alff bei einer Willkommensparty u. a. das Freizeitprogramm gemeinsam mit den finnischen Gästen besprechen und planen, so dass sie während ihres Aufenthalts auch genügend Einblicke in die deutsche Kultur bekommen. Zu den Vorschlägen gehören beispielsweise Besichtigungen von Burgen und Schlössern, eine Wanderung in der Teufelsschlucht, eine Weinprobe sowie ein Besuch der Bitburger Marken- und Erlebniswelt. Außerdem bietet sich natürlich der Besuch des Bitburger Beda-Marktes am kommenden Wochenende an. 

Wir heißen unsere finnischen Gäste herzlich willkommen und wünschen ihnen eine schöne und interessante Zeit in Bitburg! 

Finanziert wird das berufliche Auslandspraktikum mit Mitteln des ERASMUS+-Programms der Europäischen Union, das auch den Gegenbesuch der Auszubildenden des Euro-BBW im Oktober 2019 in Finnland fördert.