27.05.2021 13:52

Schachmatt? Von wegen!


Unsere Teilnehmenden der BvB Werkstoffbearbeitung haben in ihrer letzten Präsenzphase Schachbretter mit filigranen Holzeinlegearbeiten hergestellt, die so schön sind, dass man fast schon neidisch werden könnte. Natürlich haben sie auch passend dazu Schachfiguren aus zwei verschiedenen Holzsorten gefertigt.

Das jahrtausendealte Intarsienhandwerk beherrschen leider immer weniger Menschen, wahrscheinlich, weil es sehr zeitaufwendig und knifflig ist. Wer es schon seit ca. 70 Jahren sehr kunstvoll beherrscht, ist Schreiner Heinz Echtermann aus Mermuth im Hunsrück. Er betreibt sogar mit seiner Tochter ein Intarsienmuseum, wo man viele seiner Arbeiten bewundern kann. Der SWR hat dort vor einiger Zeit einen Beitrag zum Thema Handwerkskunst gedreht und die gesamte Herstellung eines Schachbretts dokumentiert. Dieses Video haben sich unsere Teilnehmenden angeschaut und zunächst dazu in der Heimlernphase einen Bericht geschrieben. In der folgenden Präsenzphase ging es dann an die praktische Arbeit. Entstanden sind diese wunderschönen Schachbretter in echter Handarbeit, auf die unsere Teilnehmenden stolz sein können.

Zwei Teilnehmende der BvB Werkstoffbearbeitung mit ihrem Ausbilder Patrick Reis