19.10.2020 10:12

Nachlese: Mit Erasmus + auf der grünen Insel


Ein Bericht unseres Auszubildenden Dennis S.:

Dank Erasmus+ hatte ich die Gelegenheit, ein spontanes zweiwöchiges Auslandspraktikum in Irland zu machen. Dort habe ich in Carlow für eine Agentur eine Datenbank überarbeitet. Der ein oder andere mag jetzt ein wenig schockiert sein und mich für undeutsch halten, jedoch habe ich dank meiner wunderbaren Chefin auch andere Dinge als meinen Arbeitsplatz bestaunen können. Mit ihr habe ich einen Ausflug nach Nordirland gemacht und das wunderschöne Killkenny besucht. Diese Stadt hat sich durch die Atmosphäre des Schlosses und die klassische Architektur für immer eine Lötstelle auf der Platine meines Herzens verdient.

An meinem einzigen Wochenende habe ich nicht nur Carlow erkunden können, sondern habe mich auch einmal in den Trubel der Großstadt Dublins gestürzt. Auch Dublin war eine Stadt ganz nach meinem Geschmack – was ich nicht von vielen Großstädten behaupten kann. Hier verhalfen viele alteingesessene Pubs mit moderner Architektur zu einer harmonischen Symbiose, die eine Stadt mit vielen Facetten ergibt. Für mich als geschichtsaffiner Mensch waren besonders die vielen Museen interessant.
Während meiner Zeit in Irland habe ich bei einer reizenden Gastfamilie genächtigt, die mich sofort als einen Teil ihrer Familie aufgenommen hat.

Alles in allem kann ich sagen, dass dies eine fantastische Erfahrung für mich war. 5 von 5 Sternen; würde ich wieder machen.