27.11.2018 07:54

Europässe „Mobilität“ übergeben


Insgesamt sechs Europässe „Mobilität“ konnten die Euro-BBW-Leiterin Anita Sonndag und Projekt-Koordinatorin Anne Unfried den Auszubildenden des Euro-BBW überreichen und ihnen hierzu gratulieren. Diese hatten im Oktober einen zweiwöchigen Ausbildungsabschnitt im Luovi Vocational College sowie in weiteren Betrieben in Oulu/Finnland absolviert und damit die schon seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit dem Luovi Vocational College fortgesetzt. Zu der Gruppe gehörten ein Fachinformatiker und eine Fachinformatikerin, zwei Kauffrauen im Einzelhandel, eine Hauswirtschafterin und eine Mediengestalterin, die alle in passenden Betrieben eingesetzt wurden. Die Erfahrung, sich in einem fremden Land mit anderer Sprache und anderer Kultur im beruflichen Kontext erfolgreich einbringen zu können, hat allen Beteiligten viel gebracht, wie bereits im Reiseblog und auch bei der Übergabe der Europässe deutlich wurde. 

Schon diese Woche besteht wieder Gelegenheit, die finnisch-deutschen Kontakte aufleben zu lassen, denn dann wird uns einer der Fachinformatik-Ausbilder des Luovi Vocational Colleges, Antti Kerola, besuchen, um eine Woche lang im Euro-BBW zu hospitieren und so einen Einblick in das deutsche Ausbildungssystem und die deutschen Lehrplan-Inhalte zu bekommen.

Gefördert werden die Auslandsaufenthalte im Rahmen der Berufsausbildung durch das europäische Erasmus-Programm über die Nationale Agentur (NA) Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn. 

Die sechs Auszubildenden mit einer ihrer Betreuer/innen, Sandra Peters (Ausbilderin Ernährung und Hauswirtschaft)