22.10.2019 08:57

Es klappert(e) die Mühle...


Unsere angehenden Köch/innen haben vor kurzem die Mühle Wagner in Sommerau im Ruwertal besichtigt.

Die Dorfmühle besteht seit 1330 und ist die letzte noch voll produzierende Wassermühle in der Region Trier. Sie funktioniert allerdings nicht mehr mit einem klappernden Wasserrad, sondern wurde in der Zwischenzeit auf vollautomatische Doppelwalzenstühle umgerüstet, die mit Hilfe einer Durchlaufturbine angetrieben werden.

Seit fünf Generationen ist die Mühle nun schon im Besitz der Familie Wagner, die in handwerklicher Tradition regional angebautes Getreide mahlt. Zu den Produkten gehören verschiedenste Mehlmischungen, Schrotarten, Vollkorn aber auch Müslis und Saaten. Der größte Teil des Mahlguts geht an Bäckereibetriebe, aber auch in kleineren Läden und Supermärkten findet man Produkte der Mühle Wagner. Außerdem betreibt die Familie Wagner auch einen Online-Shop.

Unsere Koch-Auszubildenden wurden von Müllermeister Wolfgang Wagner herumgeführt und durften die Mahlstätte, das Getreidelager und das Rüttelsieb besichtigen. Bei der anschließenden Verkostung gab es beispielsweise geröstete Kürbiskerne zum Probieren.