09.10.2019 13:52

Antío Kreta - Wieder zurück im regnerischen Deutschland


Einen zwar sonnigen, aber ziemlich anstrengenden Natursteinlehrgang bzw. Arbeitseinsatz auf der griechischen Insel Kreta haben 5 Auszubildende des Bereichs Garten- und Landschaftsbau, drei Tischler-Auszubildende sowie zwei Mitarbeiter des Euro-BBW inzwischen gemeistert. Sie alle haben 14 Tage lang mit weiteren 28 Auszubildenden aus Rheinland-Pfalz im Rahmen eines Erasmus+-Poolprojektes an einem Meditationsweg für die griechisch-orthodoxe Akademie in Kolympari gearbeitet.

Der diesjährige Bauabschnitt sah u. a. eine große Treppe an der Kapelle des heiligen Makarios, eine Sonnenuhr und Bodenmosaike vor. Für die Treppe mussten zunächst die einzelnen Stufen aus dem Fels gestemmt und geschnitten und für die Wege, die Sonnenuhr und die Mosaike Randeinfassungen erstellt werden. Und zwischendurch hieß es für unsere Auszubildenden immer wieder Beton mischen, Material transportieren, ausschachten, Fundamente vorbereiten und Kiesel sammeln.

Unsere Tischler wurden in der Zwischenzeit mit einer kniffligen Aufgabe betraut: Sie mussten das Flechtwerk von 50 Stühle lösen und nach erfolgter Verleimung die Sitzauflage wieder neu flechten. Außerdem stellten sie Formen für verschiedene Mosaike sowie einen Holztisch für die Steinbearbeitung her.

Neben der praktischen – und auch theoretischen – Arbeit, blieb unserer Gruppe aber auch Zeit, um die Akademie und die Insel zu erkunden. So machten sie eine Führung über die Herstellung von Olivenöl bei der Firma Biolea und schauten sich den ältesten Olivenbaum Europas an, der zwischen 3000 und 5000 Jahre alt ist. Auch der Besuch des Soldatenfriedhofs in Maleme stand auf dem Programm. Dort liegen 4.400 Soldaten begraben, die bei der Schlacht um Kreta ums Leben kamen. Im Kloster Gonia wurden sie von Professor Zaffran in das Herbarium der Akademie eingeführt.

Am Wochenende durfte der Spaß nicht zu kurz kommen, und so machten sie eine Boots- und Badetour zum Menies Beach und der Bucht von Paralia, besichtigten die Festung Aptera und machten einen Einkaufsbummel in Chania, bevor es am nächsten Morgen auf der Baustelle weiterging.

Fazit: Auch in diesem Jahr waren die Auszubildenden wieder hochmotiviert und haben tolle Arbeit auf Kreta geleistet!

Im Reiseblog unter https://euro-bbw.tumblr.com/ gibt es nicht nur viele lustige Fotos der Wasserparty zu sehen, sondern auch beeindruckende Fotos und Videos vom Lehrgang und der Baustelle und natürlich schöne Landschaftsbilder.