12.09.2017 09:01

Viel Besuch im Euro-BBW

Zahlreiche Gäste sind am vergangenen Sonntag der Einladung zum Tag der offenen Tür unter dem Motto "Wir leben Europa" gefolgt.

Viel Besuch gab es am letzten Sonntag anlässlich des „Tages der offenen Tür“ beim Europäischen Berufsbildungswerk in Bitburg. Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger, Geschäftspartner und Freunde des Hauses aus der Region, aber auch aus Luxemburg und Frankreich waren der Einladung in die Bitburger Henry-Dunant-Straße 1 gefolgt, um sich über aktuelle Projekte der Ausbildung, der Berufsschule, der psychosozialen und medizinischen Fachdienste sowie des Wohn- und Freizeitbereichs zu informieren. Die offenen Werkstätten und Unterrichtsräume sowie Führungen durch das Gebäude machten einen detaillierten Einblick hinter die Kulissen dieses besonderen und mit 250 Qualifizierungsplätzen größten Ausbildungszentrums in der Region möglich.

Unter dem Motto „Wir leben Europa“ stand in diesem Jahr der Bezug zu den zahlreichen grenzüberschreitenden Kontakten und Projekten des Euro-BBW im Vordergrund, die dem Euro-BBW bundesweit sein besonderes Profil verleihen. Nicht nur Honig aus der eigenen Produktion des „Bienen-Projekts“ wurde zum Verkauf angeboten, sondern auch erstmals handwerklich hergestelltes natives Olivenöl aus Kreta, das im Rahmen einer Ausbildungskooperation für angehende Gärtner in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz  als Projekt der Handelsberufe neben den bekannten Produkten aus dem „Eifelladen“ und dem „Teeladen“ sowie anderen Ausbildungsprojekten von angehenden Verkäufern angeboten wurde und langfristig vermarktet werden soll. In der „offenen Werkstatt“ präsentierten angehende Tischler eine aktuell entwickelte, hochwertige Schaukelliege aus Holz, die als Eigenprodukt in kleiner Serie hergestellt werden wird. Im Rahmen einer Verlosung wird ein erstes Exemplar künftig eine Wittlicher Bürgerin erfreuen. 

Während die Eltern sich bei Kaffee-Spezialitäten und Kuchen im Ausbildungsrestaurant „Finesse“ entspannten, gab es für Kinder und Jugendliche im Freizeithaus ganztägig ein breites Sport- und Spielangebot mit Kletterwand, Bogenschießen, Ballonbad, Kinderschminken und Bastelangeboten. Für die musikalische Unterhaltung im Innenhof des Euro-BBW sorgten gekonnt die Seiwerather Musikanten und die Freaky Voices. Die Auszubildenden und Mitarbeiter/innen des Euro-BBW waren am Abend rundum zufrieden mit der sehr positiven Resonanz der zahlreiche Besucherinnen und Besucher und der entspannten Stimmung während des Tages.

Impressionen vom Tag der offenen Tür