03.07.2017 13:20

Reisezeit im Euro BBW

Völlig durchnässt, ein wenig erschöpft, aber ansonsten wohlbehalten wieder eingetroffen ist die Fahrradgruppe des Euro-BBW am Samstagnachmittag, 1. Juli in Trier.

Zum siebten Mal in Folge hatten fünf Teilnehmende des Euro-BBW an der Fairplay-Tour durch die Region in Begleitung unserer Wohngruppenbetreuer Thomas K. und Judith F. teilgenommen. Gestartet in Koblenz, galt es in acht Tagen mehr als 750 km mit dem Rad durch die Eifel-Ardennen-Landschaft in Rheinland-Pfalz, Belgien, Luxemburg, Lothringen und das Saarland bis nach Trier zurückzulegen. Mithilfe von Sponsoren wurde dabei Geld für die deutsche Hungerhilfe „erradelt“, das für konkrete Projekte im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda eingesetzt wird. Grenzüberschreitend war dabei nicht nur der Streckenverlauf, sondern auch die Mischung der Radfahrer von Schülern bis Erwachsenen und aus allen Ländern der Großregion. Wie es unseren Radfahrern auf dieser herausfordernden Fahrt tatsächlich ergangen ist, werden wir in nächster Zeit noch berichten. Schon jetzt gilt allen, die teilgenommen und durchgehalten haben, unser Respekt.

Während die einen angekommen sind, hat sich eine andere Gruppe des Euro-BBW am Sonntag mit einem „Bulli“ zu einer elftägigen Freizeit in den Süden Frankreichs aufgemacht, um die Provence mit ihren Naturschönheiten und ihrem reichen kulturellen Erbe zu entdecken. Wir hoffen auf schöne Bilder und interessante Reiseerlebnisse, über die wir gerne nach Rückkehr an dieser Stelle berichten wollen. Unseren Frankreich-Reisenden wünschen wir schöne Erlebnisse und gute Erholung.