Heimfahrten

Während im Regelfall Ausbildung und Schule täglich bis 16:30 Uhr andauern, beenden wir den Unterricht und die Unterweisung im Schnitt alle 14 Tage freitags bereits gegen 13:00 Uhr, um allen Teilnehmenden, die im Internat leben, eine Heimfahrt zu ermöglichen.

Die Kostenträger (in vielen Fällen die Agentur für Arbeit) übernehmen die hierfür entstehenden Kosten auf gesonderten Antrag hin. Dieser Antrag wird Teilnehmenden normalerweise automatisch zugestellt. Falls dies nicht erfolgt, fragen Sie bitte bei Ihrem oder Ihrer zuständigen Berater/-in nach.

Viele Teilnehmende reisen mit der Deutschen Bahn nach Hause. Das Euro-BBW organisiert dementsprechend einen Zubringerdienst mit Bussen zum Bahnhof Bitburg-Erdorf. Bei Wiederanreise an den Sonntagabenden erfolgt ebenfalls der Transfer zum Euro-BBW mit eigenen Bussen. Als besonderen Service können Teilnehmende im hauseigenen Reisebüro ihre Zugtickets direkt bestellen und kaufen.

Grundsätzlich kann an allen Wochenenden nach Hause gefahren werden, jedoch werden die Kosten nur für die vorgegebenen Heimfahrtwochenenden übernommen. Der Transfer an den übrigen Wochenenden muss von den Teilnehmenden selbst organisiert werden.