Veröffentlichungen

Infomappe

Unsere Infomappe enthält Informationen zu all unseren Angeboten, einschließlich der Ausbildungsberufe. Sie ist in Deutsch und Englisch erhältlich. Die französische Version befindet sich noch in Arbeit.

Flyer

Der Euro-BBW-Flyer fasst kurz und übersichtlich die wichtigsten Fakten über das Euro-BBW zusammen, einschließlich Kontaktadresse und Anfahrtsskizze.

Filme

Imagefilm "Bilde deine Zukunft"

Im Sommer 2015 hat die Firma Jaeger-Film aus Trier einen Film über das Leben und Arbeiten im Euro-BBW gedreht. Diesen Film können Sie sich hier anschauen.   

Film "Wir wollen's europäisch"

Im Frühjahr 2017 drehte ebenfalls die Firma Jaeger-Film aus Trier einen Film über Auslandsaufenthalte von Teilnehmenden und Mitarbeitenden des Euro-BBW. Diesen Film können Sie sich hier anschauen

Weitere Veröffentlichungen

  • Ratgeber für barrierefreies, grenzüberschreitendes Online-Lernen  

Veröffentlichungen mit Beteiligung des Euro-BBW

Architektur des Euro-BBW

Bildungslandschaft in einem ganz neuen Sinne… Publikationen zur Architektur des Euro-BBW

Das Europäische Berufsbildungswerk wird in mehreren Büchern über Architektur erwähnt. So zum Beispiel in:

  • Fancisco Asensio Cerver (2005). zeitgenössische architektur. Königswinter: Könemann/Tandem. S. 328-333.
  • Karin Leydecker & Enrico Santifaller (2005). Baustelle Heimat. Architekturführer Rheinland-Pfalz 1945-2005. Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz (Hrsg.). Regensburg: Schnell & Steiner, S. 96-97.

Ein Auszug aus dem Text von Leydecker & Santifaller (mit freundlicher Genehmigung der Autoren):

"Die Architekturen von Günter Behnisch (…) versuchen die Pluralität, die Vielfalt und verschiedenen Strömungen einer demokratischen Gesellschaft in eine Reichhaltigkeit von unterschiedlichen Räumen und Raumerlebnissen, in eine Mannigfaltigkeit von tragenden und belastenden Strukturen, in eine Fülle von Materialien und Farben, von Texturen und Oberflächen, Formen und Bewegungen zu übersetzen. (…) Das ist auch beim Europäischen Berufsbildungszentrum in Bitburg der Fall. (…) Die Vermeidung von Zwängen (…) und die Schaffung einer „lebendigen“ Atmosphäre waren die Hauptintentionen des Entwurfs. (…) Alle Gebäude sind verbunden und durchdrungen von der Landschaft – eine Bildungslandschaft in einem ganz neuen Sinne des Wortes."