05.12.2017 15:08

Tervetuloa im Euro-BBW

Bitburg heißt finnische Auszubildende willkommen

Im Rahmen der langjährig bestehenden Kontakte des Europäischen Berufsbildungswerks (Euro-BBW) des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz zum Luovi Vocational Institute in Oulu/Finnland haben jetzt sechs finnische Auszubildende einen 14-tägigen Ausbildungsabschnitt in Bitburg erfolgreich absolviert. Eingesetzt waren sie in den unterschiedlichen Berufsfeldern Holztechnik, Informationstechnik und Küche in Bitburger Betrieben und im Euro-BBW. So erprobten sie ihre bereits erworbenen Berufskenntnisse in der für sie vollkommen neuen deutschen Arbeits- und Ausbildungswelt, denn für alle war es der erste Aufenthalt in Deutschland.  Bei allen kulturellen und klimatischen Unterschieden - Oulu ist eine rd. 2.000 km entfernte Hafenstadt im Norden Finnlands – brachten sich die skandinavischen Gäste gut in die deutschen Abläufe ein. Finanziert wird das berufliche Auslandspraktikum mit Mitteln des ERASMUS+-Programms der Europäischen Union, das auch Auszubildende des Euro-BBW für Gegenbesuche in Finnland oder andere Austauschprojekte fördert. 

Über ein umfängliches Freizeit-Programm wurden darüber hinaus die Kenntnisse und Einsichten zu Deutschland weiter vertieft. Besonders beein-druckt waren die Gäste aus dem Norden von der Teufelsschlucht bei Irrel und dem Viandener Schloss sowie den römischen Bauten in Trier, denn solche gibt es in ganz Finnland nicht. Zum Abschluss ihres Aufenthaltes in Bitburg durfte natürlich ein Besuch in der Bitburger Marken- und Erlebniswelt nicht fehlen, denn das Bitburger Pils ist auch in Finnland bestens bekannt. 

Die finnischen Auszubildenden mit ihren beiden Betreuern