10.02.2015 11:08

Nistkästen im Bedhard


Ein Naturschutzprojekt konnten Auszubildende des Euro-BBW in der letzten Januarwoche in Zusammenarbeit mit Revierförster Ottmar Koch im Bedhard umsetzen. Die dabei beteiligte angehende Tischlerin Janine Löscher stellt den Projektverlauf vor:

Am Montag 26.01.2015 startete für die angehenden Tischler/innen des Euro BBW, ihre Ausbilder und Lehrer eine Woche im Zeichen der Umwelt unter dem Motto ‚Nachhaltigkeit‘. Geplant war der Bau von Nistkästen, um Vögeln zusätzliche Brutmöglichkeiten zu bieten.

Zusammen mit Revierförster Otmar Koch ging es am Nachmittag in ein Waldstück. Dort erklärte er die Unterschiede zwischen natürlichen und künstlichen Nisthöhlen. Anschließend zeigte er der Gruppe geeignete Plätze für die Nistkästen. Zwei Tage lang beschäftigten sich die Azubis mit Recherchen, z.B. über Fluglochgrößen, heimische Singvögel und den Fragen “Wie bekomme ich einen Nistkasten specht- und mardersicher? Was muss beim Aufhängen beachtet werden? Wie pflegt man diese?“. Parallel wurden in der Werkstatt von den anderen Azubis die Nistkästen gefertigt.

Am Donnerstagmorgen ging es schließlich mit den Kästen zurück in das bereits erkundete Waldstück, um diese an geeigneten Bäumen zu befestigen.

Am Freitag 30.01.2015 bekam das BBW Besuch von Frau Ulrike Höfken, Staatsministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz und Schirmherrin der diesjährigen Umweltwoche. Die Ministerin verschaffte sich einen Überblick darüber, was in der vergangenen Woche an Ideen im BBW entwickelt wurde.

Bei Interesse können fertige Nistkästen im Bitburger Teeladen des Euro BBW in der Bitburger Hauptstraße 39a erworben werden.