04.02.2015 11:11

Finnland ruft


Im Rahmen des Programms „Leonardo da Vinci Mobilität“ starten Mitte April wieder acht Teilnehmende aus den unterschiedlichsten Bereichen des Euro-BBW zu einem zweiwöchigen Praktikum nach Oulu/Finnland. Dort werden sie in zu ihren Berufsbildern passenden Betrieben Arbeitsluft schnuppern, an den Wochenenden die Region erkunden und ihre englischen Sprachkenntnisse verbessern. Für manche ist dies der erste Aufenthalt in einem fremden Land und das erste Mal, dass sie gezwungen sind, sich in einer anderen Sprache zu verständigen. Damit sie nicht von finnischen Gepflogenheiten überrascht werden und sich mit Land und Kultur vorab vertraut machen können, besucht uns am kommenden Montag Herr Christian Ahonen vom Finnland-Institut Berlin. Der Studien- und Praktikumsberater wird neben allgemeinen Informationen auch praktische Dinge für den finnischen Alltag vermitteln und sogar einen kleinen Sprachkurs in Finnisch geben. Da jedoch in so kurzer Zeit keine umfassende Beherrschung der finnischen Sprache möglich sein wird, werden in einem separaten Sprachkurs die Englisch-Kenntnisse der Praktikant/innen vertieft, damit sie sich vor Ort besser verständigen können.