10.05.2017 11:00

Finnische Praktikant/innen im Euro-BBW

Am Montag haben wir im Euro-BBW wieder eine Gruppe finnischer Gäste begrüßt, die aus dem 2.000 km entfernten Oulu angereist sind, um hier in Bitburg ein zweiwöchiges Praktikum zu absolvieren.

Bei den Gästen handelt es sich um Hanna, Sanna, Sophie und Petrus, die Auszubildenden des Luovi Vocational Institute sind und von ihrer Lehrerin Helena begleitet werden. Dieses Praktikum findet im Rahmen des Programms Erasmus+ Mobilität statt und setzt den seit 2008 bestehenden Austausch zwischen dem Luovi Vocational Institute in Oulu und dem Europäischen Berufsbildungswerk in Bitburg fort. 

Nach einer offiziellen Begrüßung durch Einrichtungsleiter Günther Weydt wurden unsere finnischen Gäste mittels einer  englischsprachigen Prezi-Präsentation mit dem Euro-BBW vertraut gemacht, und unser Freizeitkoordinator Johannes A. unterbreitete ihnen einige Vorschläge für Freizeitaktivitäten, die sie begeistert annahmen. 

Am Nachmittag besuchten wir gemeinsam die einzelnen Praktikumsplätze der Auszubildenden und stellten sie ihren jeweiligen Ausbilder/innen vor. Hanna, die sich sichtlich über den kurzen Weg vom Hotel zum Arbeitsplatz freute, wird in unserem Tee- und Eifelladen eingesetzt. Außerdem arbeitet sie an zwei Tagen pro Woche im Kleiderladen des DRK in Bitburg. Sanna unterstützt unsere Ausbildungsküche bei der Zubereitung der Mahlzeiten und Sophie unsere Hauswirtschaft z. B. bei der Dekoration der Tische. Petrus wird in unserem hauseigenen Kiosk Arbeitsluft schnuppern. 

Da die Gruppe von der 12stündigen Anreise am Sonntag noch ziemlich erschöpft war, brachten wir sie danach zum Hotel, damit sie sich vor ihrer Willkommensparty im Freizeithaus des Euro-BBW am Montagabend noch ein paar Stunden ausruhen konnten. 

Seit gestern arbeiten alle vier nun in verschiedenen Abteilungen des Euro-BBW und damit zum ersten Mal in Deutschland. Die anfängliche Aufregung und Nervosität hat sich aber inzwischen gelegt wie auch die Sorge, sich in Bitburg verlaufen zu können. Damit die Gruppe auch die Region um Bitburg kennen lernt, wird Johannes A. (in Luovi-Kreisen auch „lovely Johannes“ genannt) heute Nachmittag mit ihnen eine Wanderung durch die nahe gelegene "Teufelsschlucht" unternehmen. Für das kommende Wochenende sind ein Rundgang durch die Bitburger Brauerei, eine Sightseeing- und Shopping-Tour nach Trier sowie eine Fahrt an die Mosel mit Weinprobe und Besichtigung mittelalterlicher Burgen geplant.

Wir wünschen unseren finnischen Gästen eine schöne und interessante Zeit!