25.04.2017 13:13

Europawoche 2017

Auch in diesem Jahr wird sich das Europäische Berufsbildungswerk (Euro-BBW) wieder an der bundesweiten Europawoche beteiligen und im Zeitraum vom 3. Mai bis 12. Mai 2017 zahlreiche Projekte mit europäischem Bezug präsentieren.

Denn bei rund 250 Teilnehmenden und rund 150 Mitarbeitenden ist nicht jeder über alle Aktionen informiert. Zweck der Europawoche ist es, dass die Teilnehmenden und Mitarbeitenden sich thematisch mit der Rolle der Europäischen Union und ihrer Bedeutung für unser Wirtschafts- und Arbeitsleben, aber auch unser kulturelles und gesellschaftliches Leben auseinandersetzen. Die grenznahe Lage des Euro-BBW zu Luxemburg, Belgien und Frankreich macht Kontakte mit Teilnehmenden aus den Nachbarländern, Betriebspraktika und VAmB-Maßnahmen im Ausland und regelmäßige Begegnungen mit Partner-Organisationen mittlerweile alltäglich. Wir erleben dies nicht nur als Bereicherung, sondern auch als Chancen für die Realisierung der Teilhabe am Arbeitsleben. Die aktuellen, auf nationalstaatliche Lösungen ausgerichteten politischen Diskussionen in zahlreichen europäischen Mitgliedsländern gefährden diese positive Entwicklung der letzten Jahrzehnte. 

Das Euro-BBW freut sich deshalb, in diesem Zusammenhang am 3. Mai eine Schülergruppe des befreundeten Berufsgymnasiums Les Marcs d’Or aus Dijon/Frankreich empfangen zu können, sowie auf den Besuch des rheinland-pfälzischen Mitglieds im Europa-Parlament, Herrn Norbert Neuser, der am Donnerstag, 4. Mai 2017 mit unseren Auszubildenden über seine Arbeit in Brüssel und Straßburg diskutieren wird.