18.05.2015 10:39

Dankeschön vom luxemburgischen Roten Kreuz


Letztes Jahr halfen unser Mitarbeiter Johannes Alff sowie unser Bistroteam den Kollegen des luxemburgischen Roten Kreuzes bei der Verköstigung anlässlich ihres 100jährigen Jubiläums. Andreas Tarrach, Leiter des Jugendhauses in Bertrange und Beauftragter mit der Organisation der Feierlichkeiten, war so zufrieden mit deren Arbeit, dass er die ganze Gruppe zum Bogenschießen einlud. Kürzlich war es dann auch soweit: Insgesamt 9 Personen machten sich auf den Weg nach Marienthal, um dort in die Kunst des Bogenschießens eingewiesen zu werden. Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon an die Zielscheiben, wo der eine oder andere Pfeil sogar ins Schwarze traf. Alle waren von dieser - den meisten doch eher unbekannten - Sportart begeistert und hatten den ganzen Tag über viel Spaß. Unsere beiden Wohngruppenbetreuer und sieben Teilnehmenden bedanken sich noch einmal recht herzlich bei unseren Kollegen vom Luxemburgischen Roten Kreuz für diese schöne Aktion!