28.07.2015 09:43

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke stimmt neuer Rahmenvereinbarung zu


Auf der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW), in der auch das Europäische Berufsbildungswerk in Bitburg Mitglied ist, erteilten die rechtlichen Vertreter der insgesamt 52 Berufsbildungswerke dem Vorstand der BAG BBW unter Vorsitz von Michael Breitsameter den Auftrag, die ausgehandelte Rahmenvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit zu unterzeichnen. Die neue Rahmenvereinbarung ersetzt den bislang gültigen Rahmenvertrag aus dem Jahre 1999. Mit dem neuen Rahmenvertrag werden gleichzeitig zahlreiche „Leistungsbeschreibungen“ in der konkreten Arbeit der Berufsbildungswerke einen bundesweit verbindlichen Standard setzen.

Die Unterzeichnung der neuen Rahmenvereinbarung wurde am 22. Juli 2015 in Nürnberg vollzogen und tritt zum 01.08.2015 in Kraft. Mit dem neuen Rahmenvertrag bestätigen die BBW, dass sie ihre Unterstützungsleistungen noch mehr an der individuellen Situation der Menschen ausrichten werden und sich an ihrer Personenzentrierung sowie ihrer Teilhabe- und Ergebnisorientierung messen lassen wollen.